Lebensmittel

Kollagene Proteine

Traditionelle und doch moderne, natürliche und saubere (farb-, geruchs- und geschmacksneutrale) Zutaten suchen neue Einsatzgebiete. Können als Geliermittel, Stabilisator, Bindemittel, Emulgator, Filmbildner, Schaum- und Aufschlagmittel oder Träger wirken. Besondere Fähigkeiten umfassen Fett-, Kohlenhydrat- und Kalorienreduktion, Proteinanreicherung und Verbesserung des Mundgefühls. Erfahrung in der Entwicklung und Neuformulierung neuer Produkte. Referenzen: Gummibonbons, Kaubonbons, Marshmallows, Desserts, Joghurts, Eiscreme, Kuchenglasuren und -füllungen, Brotaufstriche, Fleischprodukte und vieles mehr.

Bäckerei-Produkte

In Kuchen und Gebäck können Pulver-, Blatt- und Instantgelatine dazu beitragen, köstliche Schlagsahnefüllungen mit perfekter Textur und dem richtigen Maß an Festigkeit – von cremig weich bis schnittfest – herzustellen, die Ihren Kuchen oder Ihr Gebäck zu einem Augenschmaus machen.

Außerdem erzeugt Gelatine auch in fettreduzierten Füllungen ein wunderbar cremiges Mundgefühl. Und technisch gesehen kann Gelatine sowohl die Haltbarkeit des Produkts verbessern als auch seine Frost-Tau-Stabilität erhöhen. Doch das ist noch nicht alles: Mit Gelatine können wir Ihnen helfen, die Knusprigkeit von Waffeln und Keksen zu verbessern.

Konditorei

Wissen Sie, warum Gummibärchen eine der erfolgreichsten Süßigkeiten weltweit sind? Es ist die Gelatine: Sie sorgt für das glänzende, kristallklare Aussehen, die elastische Textur, das zarte Schmelzgefühl im Mund und die intensive Aromafreigabe. Keine andere Zutat könnte jemals die Funktionalität von Gelatine nachahmen.

In Kaubonbons wirkt Gelatine als hervorragender Emulgator, aber auch als Gelier-, Schäumungs- und Stabilisierungsmittel, das den Produkten ein angenehmes Mundgefühl, ein Genussgefühl und eine lang anhaltende Aromafreigabe verleiht.

Auch für leichte, weiche, schäumende Marshmallows, die in Heißgetränken schmelzen oder im Lagerfeuer geröstet werden können, ist Gelatine unerlässlich. Und wir denken, das ist eine gute Sache. Produktentwicklern gefällt es, dass sie alle Arten von stabilen Schäumen erzielen können, von weich bis fest. Gelatine ist die perfekte Zutat für Clean-Label- und allergenfreie Süßigkeiten.

Milchprodukte & Desserts

In Joghurts verhindert Gelatine die Synärese. Und ob Sie eine cremige oder feste Konsistenz wünschen, alles ist möglich. Gelatine sorgt auch dafür, dass Cremes und Toppings ihre ansprechende Form behalten, dass Sauerrahm und Streichkäse leicht streichfähig sind, dass sie sich hervorragend schmelzen lassen und dass Halbfettbutter eine fettähnliche Textur erhält.

Wie macht Gelatine das alles? Gelatine kann Wasser binden und ist ein vielseitiger Emulgator und Stabilisator. Sie kann das “fette” Mundgefühl imitieren und eignet sich perfekt für fettarme, halbfette und sogar fettfreie Produkte. Sie kann sogar cremiges fettfreies Eis Wirklichkeit werden lassen – ohne weitere Zusatzstoffe. Wir versprechen Ihnen, dass es Ihnen schwer fallen wird, den Unterschied zwischen der fettfreien und der vollfetten Version zu erkennen. Wenn Sie darüber hinaus eine optimierte Kristallbildung in Ihrem Eis benötigen oder Ihre Überzüge und Eis am Stiel bei Raumtemperatur stabiler sein sollen, haben wir ebenfalls eine Lösung.

Kollagene Proteine in Fleischprodukten.

Mit Hilfe von Gelatine können schnittbare Fleisch- und Wurstwaren in Aspikform hergestellt werden. Für die essbaren Häute stehen geeignete Spezialgelatinen mit den erforderlichen Hafteigenschaften zur Verfügung. Hochwertige kollagene Proteine können auch zur Optimierung der technologischen und sensorischen Qualitätsparameter eingesetzt werden – zum Beispiel zur Reduzierung des Gelee- und Fettgehaltes von Brühwurstkonserven, zur Verbesserung der Streichfähigkeit von Streichwurstaufstrichen, zur Optimierung der Textur von Brühwürsten, zur Anreicherung des Proteingehaltes von Pökelwaren oder zur Beschleunigung der aw-Wert-Absenkung und Verkürzung des Reifeprozesses von Rohwurstbrät.